Luisolo hat Post!

IMG_16D324066DB0-1

meine letzten Wochen standen unter dem Motto „Raus aus dem Alltag und rein in die Entspannung“ – zumindest war das mein Ziel. Während ich nun gerade wieder in meiner Küche in München sitze und raus in den Regen starre, bevor ich mich nach langer Pause wieder an die Arbeit mache, frage ich mich, ob mir das mit der Entspannung denn nun gelungen ist. From Miami to Kaikenried – die Orte, in denen ich versucht habe abzuschalten, waren wild gemischt. Wenn man hört, was ich die letzte Zeit so gemacht habe, möchte man meinen, dass ich eigentlich tiefentspannt sein müsste. Aber ich hab festgestellt: Sich einfach ans Meer setzen oder das Handy wegsperren reicht manchmal nicht aus, wenn der Kopf nicht mitmacht.

4be26244-ad91-4e76-92c0-c98506d35d57
Raus aus dem Alltag war ich zumindest in beiden Fällen: In Florida als auch im bayrischen Wald! 😀

Während Mama und ich in Florida vor unseren Bergen von frittiertem Fisch, Pommes und Burger saßen, haben wir darüber philosophiert, wie schwer es ist, einfach mal die Gegenwart wertzuschätzen. Viel zu häufig lässt man sich von der Vergangenheit und den Sachen, die noch in der Zukunft kommen, verleiten, gedanklich ganz woanders zu sein. Und das macht es dann ja auch schwer, sich zu entspannen, wenn man dauerhaft an den nächsten Auftrag nach dem Urlaub oder den Streit mit xy von vor 3 Monaten denkt. Du weißt, wir haben auch schon häufig darüber geredet, dass genau dieses Problem, je älter man wird, immer akuter ist. Wenn man es eben nicht mehr schafft, ein Buch zu lesen und sich wie in der Kindheit vollkommen hinein zu versetzen, sonders immer wieder aufs Handy starrt oder mit den Gedanken sonst wo ist. Übrigens habe ich in Florida zwei faszinierende Dinge festgestellt: 1. Hier raucht keiner. Und 2. Hier liest auch keiner. ( Es hat 6 Tage gedauert, bis ich jemanden mit Buch am Pool entdeckt habe und 5 Malls, bis ich einen Buchladen gefunden habe.) Das darf natürlich jeder für sich selbst interpretieren, aber ich weiß, du interpretierst es wie ich … 🙂

Wenn ich überlege, welche Momente es nun waren, die mich besonders happy gemacht haben und in denen ich –zumindest für einen kurzen Moment– auch abgeschaltet habe, haben sie eigentlich immer entweder mit Familie und Freunden oder Essen zu tun. Also zum Beispiel der Moment, als ich es geschafft habe, eines der besten Frühstückbuffets in Miami ausfindig zu machen und mich gefreut habe, wie Mama über die Omelette-Station schwärmt. Oder wenn ich mit meinen Großeltern mit Croissant, Kaffee und Obstsalat in der Sonne in Bayern hocke und Opa mich zum wiederholten Male in Backgammon schlägt. Oder auch, wenn ich mit dir auf meinem spontan Düsseldorf-Trip ein Kilkenny im Irish Pub trinke.

Wahrscheinlich geht es einfach um die Wertschätzung eines jeden Moments, nicht nur im Urlaub, sondern auch im Alltag. Eine Herausforderung, die, wie ich finde, kein Zuckerschlecken ist, aber mit der Erkenntnis ist man ja zumindest schon mal einen Schritt weiter. Wie das nun dauerhaft gelingen kann, muss wohl jeder für sich selbst raus finden.

Trotzdem gebe ich dir jetzt noch das Geheimnis meines persischen Uber-Fahrers mit auf den Weg, der mich völlig übermüdeten Haufen nach meiner Floridareise am Flughafen abgeholt hat:

Laut ihm ist das Wundermittel Safran! Besonders wirksam in schwarzem Tee. Einfach ein wenig Safran zum Tee geben und wie gewohnt ziehen lassen. Er schwört drauf, dass es einen entspannt und stärkt. ( Ich habe in dem Zuge eine Safran-Bestellung bei ihm aufgegeben, wenn er welchen das nächste Mal aus dem Iran mitbringt, und bin bereit zu teilen. )

Also mein liebes Luisolon, ich hoffe, dass du genau in diesem Moment völlig entspannt und glücklich bist und dir se Love von se Anussis bewusst ist!

IMG_C3DE675E4D5F-1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s