Helau! Alaaf! O’Zapft is? und Mett-Brezel

IMG_0569.PNGSu lang mer noch am lääve sin

Mer sin wirklich offe,
mer schwaade nit drömröm,
uns Hätze schlage allsamp
im Rhythmus vun ner Tromm.

Mer drieße jet op Morje,
denn hück do han mer Lauf,
e schläch Jewisse un Sorje,
dat nemme mer in Kauf.

Su lang mer noch am lääve sin,
am laache, kriesche, danze sin,
su lang – mer noch am lääve sin

Mer sin echt nit kleinlich,
uns kütt et nit drop an,
op du jerade heute,
frisch bis oder klamm.

Mer welle, dat in unsrer Stadt,
jeder glücklich weed,
et jit jet, dat mer üvverall,
op d’r Welt versteiht.

Su lang mer noch am lääve sin,
am laache, kriesche, danze sin,
su lang – mer noch am lääve sin

– Brings –

©Luisolo

Mett Breze mit Kölsch

Heute ist ein wundervoller Tag für Luisolo und mich, denn heute ist Hoppeditz Erwachen und während wir jetzt gleich nach Köln fahren, um um 11.11 Uhr Alaaf (und leise danach Helau) zu rufen, hinterlasse ich für euch ein kleines interkulturelles „Rezept“. Ein bisschen Mett, denn das ist Karneval Tradition bei uns Düsseldorfern, ein Kölsch, denn wir finden die böse Stadt nebenan vielleicht doch gar nicht so schlimm und eine Breze, denn schließlich wohnen wir jetzt beide schon länger in München und irgendwo muss das ja haften bleiben! Also: Helau, Alaaf, O’zapft is!

Für 3 Personen, Schwierigkeitsgrad: Nicht messbar.

1 Mett Wurst

1 Bund Schnittlauch

1 Zwiebel

Salz, Pfeffer

Echter Düsseldorfer Löwensenf

3 Münchener Brezen

Butter

3 Kölsche Kölsch

Den Schnittlauch in dünne Röllchen und die Zwiebel in Würfel schneiden. Die Brezen in der Mitte durchschneiden und beide Hälften mit Butter beschmieren. Mett auf eine Seite geben, mit Schnittlauch und Zwiebeln bestreuen, mit Salz und Pfeffer würzen und die andere Breze-Hälfte drauflegen. Mit Löwensenf und Kölsch servieren.

© Anussis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s